What Your Behaviour Speak About Your Childhood



Have you not wondered how you turned out to be the person that you are right now?  There are a lot of factors that contribute to the growth and development of every individual. These factors are both genetic and environmental. The genetic inheritance of a person is established at conception. This remains unchanged throughout life and determines such characteristics as sex, physical stature and race.

Many environmental factors affect an individual’s growth and development. Some of these are family, culture, school and community. The way that the person grew with the people around greatly marks the individual that he or she will become in the future. According to theorists like Sigmund Freud and Erik Erikson, childhood experiences help mould the type of person one will become.

If we look around, it is inevitable that we see people smoking cigarettes. Just when we thought that this is a plain vice, researches proved that, many of these people have actually been deprived orally during their infancy stage. Just like what Freud mentioned on his theory that if a child’s oral stage is not properly gone through, fixation in the stage may happen leading to future behavioural manifestations. For example, if the baby was not satisfied orally, like when he asked for milk but was not promptly responded to all the time, he will unconsciously develop frustration over this stage and may later on resort to smoking, habitual chewing of gum and thumb sucking.

Did you ever wonder why your boss is unbearably strict, obsessed with perfection and compulsive and your co-league despite the pressures remains unmoved and continuously maintains a helter-skelter way of work? Well, then again, this goes with the things that happened way back in their childhood life, that one during the anal stage. This is the period between 3-6 years old. It is said that if at this stage, toilet training was so rigid the child may grow up with a Type A personality. This means that the person becomes overly strict and organized. On the other hand, if toilet training was not properly imposed, or if there wasn’t proper training at all, the child may end up unconcerned with organization and cleanliness.

Now, is there someone you know who is extremely shy, timid and is always scared of making decisions? Have you not ever wanted to poke them hard on the head with a hope of awakening the active and smart person inside?  Well, don’t judge just yet. Here’s a thing about them. Erikson said that at pre-school, this is the age between 3-6 years old the child can either develop initiative or doubt. This fully depends on how they are raised up by the people around them. If the child is given a chance to explore his or her own capabilities and allowed to start making small decisions then it will also follow that later on in life the person will exhibit initiative and confidence in doing any given task. On contrary, if the child was not pushed to develop decisions and actions of his or her own, then this child may become a person who is never confident and one who always foresees negativity and feel guilty about it.

The ones mentioned above are only few of the many things that childhood experiences can cause during adulthood. It is imperative to say that, to know one fully, the present should not be the mere aspect to consider. To look back and ponder is ultimately important to completely understand the person we are about to set our judgement at. 

Eine Neue Möglichkeit Der Bilderarchivierung





Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein Foto schön zu gestalten, eine gute Möglichkeit bietet da ein Fotoheft. Ein Heft ist eine praktische Sache, es kann überall mit hingenommen warden und auch sonst ist es schnell zu druchblättern. Was vom Kiosk schon längst bekannt, kann auch als Werbung funktionieren. Viele Firmen setzen daher auf solche Hefte, besonders Reiseveranstalter oder auch Supermärkte, um ihre aktuellen Produkte zu präsentieren. Wem es also in den Sinn kommt, etwas an die breite Masse zu verkaufen, der sollte ein Fotoheft machen. Diese Möglichkeit kann ganz schnell online erstellt werden und ganz gleich, wie groß die Auflage auch sein mag, die Kosten bleiben stets auf einem bezahlbaren Segment, bzw. Bereich. Die Farben können selbst ausgewählt werden und da die Anordnung der Bilder auch nicht zu unterschätzen ist, hilft sogar ein spezielles Programm bei der Erstellung, damit das spätere Heft mit den Fotos auch beim Kunden, oder Freunden gut ankommt. Es muss natürlich nicht immer nur etwas Geschäftliches sein, wenn Bilder in einem Heft zu sehen sind. Es kann eine gute Alternative zum Fotobuch sein, besonders dann, wenn weniger Bilder verfügbar sind und es einfach keinen Platz für etwas Großes wie ein Buch gibt. Ein Heft ist schnell verstaut und kann auch in einem Ordner abgeheftet werden. Für alle, die es also ein wenig einfacher lieben, aber dennoch einen angemessenen Rahmen zur Präsentation der eigenen Bilder suchen, werden mit einem Heft, welches für Bilder gemacht ist, glücklich. Natürlich können diese Hefte auch mit besonderen Anlässen verknüpft werden. Sie können als originelle Einladungen funktionieren, warum eine Karte schicken, wenn es auch ein Heft gibt, welches noch mehr informieren kann, über die bevorstehende Party, oder Location. Mit dieser Möglichkeit kann einfach mehr erzählt werden und da Jeder weiß, dass ein Bild mehr als Tausend Worte erzählt, wird auf diesem Weg eine ganze Bildergeschichte möglich. Vielleicht wird der ein oder andere ja durch diese Möglichkeit zum Heftesammler und verreist auch viel lieber, weil er weiß, dass all seine Fotos von an in Heften gespeichert sind und jederzeit rausgenommen werden können. Die Druckqualität ist natürlich gleichbleibend gut, obwohl es sich um ein Heft handelt. Die Seiten werden so zusammengefügt, dass der Besitzer auch Jahre lang an diesem Heft Freude haben wird. Ganze Fotoserien können auf diesem Weg entstehen. Der Fantasie sind jetzt keine Grenzen gesetzt und selbst die Dicke des Papiers kann individuell bestimmt werden, sodass auch Jeder das Gefühl hat, etwas Hochwertiges in den Händen halten zu können.

Hier finden Sie es: Fotoausarbeiter.at